Sonntag, 8. September 2013

Eine schwere Geburt ...

Oh je... jetzt ist es wieder so lange hier, als ich das letzte Mal hier geschrieben habe. Das soll aber nicht heißen, dass ich faul auf der Couch lag... ne ne... ganz im Gegenteil. Den einen Teil darf ich aber noch nicht zeigen und denn anderen will ich noch nicht ;-).

Aber jetzt zum eigentlichen Thema... meine heutige Geburt...

Kennt ihr das? Man soll eine Karte werkeln und man denkt sich... nichts leichter als das... Dann aber kommt erstens alles anders und zweitens als man denkt. 

Es sollte eine Karte zum neuen Haus sein, da war gleich die Idee im Kopf. Die habe ich der Auftragsgeberin genannt und dann ... hm... Begeisterung sieht irgendwie anders aus ;-). Heute habe ich die Gelegenheit genutzt, dass sie hier ist und die Karte "mit" ihr gemacht, da wir anscheinend unterschiedliche Geschmäcker haben ;-). 

Das dauerte schließlich "einige Stunden" mehr als sonst, aber wir haben es geschafft :-D.



Wie man unschwer erkennen kann, die Karte hat die Form eines Häuschens, sie soll aber weit weit weg hin, deswegen Englisch - leider verfüge ich nicht über einen geeigneten Stempel, deswegen haben wir uns entschieden das Wort "Home" auszustanzen. Es ist doppelt ausgestanzt, aus Pappe und Vanille. Ansonsten wurde es Savanne, Espresso, Calypso und Limone. 


Das Gras habe ich einfach ausgeschnitten und die zwei süßen Schmetterlinge durch die Big Shot genudelt. 

Ich bin zufrieden mit unserem "Baby", sie auch ;-). 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und morgen melde ich mich wieder, ganz bestimmt :-)

Eure Justina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen