Dienstag, 11. Juni 2013

Taufe, ein nicht ganz gewöhnlicher Auftrag...

Na gut... erwischt.. so ganz unkreativ war ich in den letzen Tagen nun doch wieder nicht ;-). Es war ein kleiner Auftrag, aber doch eine Herausforderung. 

Eine Taufe ist immer was besonderes... 
Wenn ich mich an die Taufe von Hanna erinnere - damals gab es keine Einladungen, keine Dankeskarten...nichts... Nur wenige Familienmitglieder konnten kommen (wegen der Entfernung) und auch ich war noch lange nicht so kreativ wie heute. Wenn ich es jetzt noch einmal machen dürfte... ich würde alles anders machen - aber wie es so ist - man wird ja immer schlauer. 
In meiner Spielgruppe (die ich leite) hat mich eine Mama gebeten, Einladungen zu fertigen. Ihre zwei Kinder - ein Junge und ein Mädchen - werden bald getauft. Es war gar nicht so leicht, wie am Anfang gedacht. Es sind nämlich Kinder im Alter von acht Monaten und ein Jahr und neun Monaten, das heiß keine Babys mehr. Da waren Babymotive nicht mehr geeignet. Das zweite war, eine schöne Farbe zu finden, welche für beide Geschlechter passt - es wurde grün - Mattgrün (auch eine alte Farbe, die es am dem 1.Juli nicht mehr geben wird). 



Das Kreuz in der Mitte habe ich in weiß embossed, genau wie die Aufschrift. Damit es auch individuell wird, habe ich zwei Schmetterlinge ausgesucht (eleganter Schmetterling), die durch die Buchstaben genau auf die zwei Täuflinge abgestimmt wurden. 


Ok, jetzt bin ich aber hier weg ;-), wollte doch noch was werkeln ;-) und später zum Elternabend zum Thema "Trotzphase" - das kann ich ja momentan mehr als gebrauchen hier  mit meiner kleinen Zicke :D. 

Bis dann
Eure Justina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen